Rezepte



Kartoffelige Paprika

 Für 2-4 Personen

2 Paprika
4-6 mittelgroße Kartoffeln
Eine Zwiebel
200g Kräuterquark

Nach Geschmack:
1 El Schnittlauchröllchen
Kräutersalz
Muskatnuss

Paprika gut waschen, halbieren und entkernen.
Die Kartoffeln mit der Zwiebel grob raffeln und 120g Kräuterquark unter die Kartoffeln mengen.
Frischen Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Eine Auflaufform mit Öl einpinseln.  Die 4 Paprikahälften mit der Kartoffelmasse füllen und bei 175°C ca. 40 min backen.
Zum Servieren noch auf jede Paprika einen Klecks Kräuterquark geben.

Hierzu reicht man Fisch und einen knackigen Salat.






Pizzaschnecken

Für 6 Personen

Teig
500 g Weizenmehl 1050
100g Vollkornmehl
4 El Olivenöl
300ml lauwarmes Wasser
1 Beutel Hefe
1 ½ Tl Salz
1 Tl Zucker
1 EL Pizzagewürz

Belag
100 g Schinken
1 rote Paprika
200g Mozzarella light
1 Zwiebel Tomatenmark
Salz, Cayennepfeffer
Pizzagewürz
80-100g gerieb. Käse



Aus ersten Zutaten einen glatten Hefeteig erstellen und an einen warmen Ort ca 45 min gehen lassen.
In der Zwischenzeit, den Schinken und den Mozzarella in Würfel und die Paprika/Zwiebel  in Streifen schneiden.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (geht besser wenn man den Teig teilt), sodaß er nicht anhängt.
Mit Tomatenmark bestreichen. Anschließend mit den Zutaten belegen und geschmacklich mit Pizzagewürz, Salz und Cayennepfeffer würzen.

Den Teig von der Längsseite her aufrollen.
Danach ein Backblech mit Papier auslegen und die Pizzarolle in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden.

Auf das Blech setzten und mit einem Löffel etwas andrücken.
Mit etwas geriebenen Käse bestreuen und noch einmal 20 min gehen lassen.

Bei 180 °C ca 20 – 30 min backen.
Hierzu passt ein grüner Salat und ein Glas Wasser




Vanillequark 

Auf Vorrat

500g Magerquark 
200g saure Sahne 
2 Päckchen BIO Bourbor Vanillezucker
4 EL Mineralwasser (Sprudel)

Alle Zutaten miteinander vermischen und mind 2 Stunden durchziehen lassen.
  • Unter den Quark ein EL Nüsse rühren und einen gedünsteten Apfel darüber geben
  • Frische Ananas auf den Quark geben. 
  • Frische deutsche Erdbeeren klein schneiden und über den Quark geben – mit ein paar Schokoflocken verzieren.

 

 

Vollwertiger Schwarzwaldbecher                                     

 läßt sich vorbereiten
4 Gläser                                                                                           

1 Glas Sauerkirschen oder frische Kirschen
1 EL Maismehl (für Kirschen im Glas)
Schoko Müsli
Bio Naturjoghurt


Die Sauerkirschen aus dem Glas in einen Topf geben und von dem Kirschwasser ca 100ml in einen Mixbecher geben und beiseite stellen.

Die Kirschen mit dem restlichen Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser im Mixbecher mit einem EL Mehl vermischen und unter den kochenden Kirschkompott rühren. Aufkochen lassen und auskühlen.

Jedes Glas mit 3 El Schokomüsli füllen und 4-5 El Joghurt darüber geben. Zum Schluss die Kirschen oder das Kirschkompott über den Joghurt geben und servieren.
                                               

Keine Kommentare :